Movember

30Nov2014

Amigos! 

Ich weiss, dass ich mich lange nicht gemeldet habe! Aber hier ist so viel los, unglaublich. 
Alleine im November habe ich so viel aus Spanien miterleben dürfen. Anfang November war ich in Galizien für ein Wochenende. Es war super schön! Wir haben zwei Städte besucht, "Santiago" und "Coruña". Beide Städte haben mir gut gefallen. Doch das einzige was mir nicht gefallen hat: Meine Lederjacke und mein Lieblingsschal sind verschwunden  Doch dank Mutti habe ich wieder Klamotten per Post erhalten. Danke dir  Wir haben viel von den zwei Städten gesehen. Galizien ist für seinen Pulpo sehr bekannt (Krake), super lecker! Kann ich euch nur empfehlen, aber eigentlich kann man den überall gut in Spanien essen. Wir haben eine Nacht in Santiago verbracht, das Hostel war echt gut. Ich habe mir mit 3 Mädels das Zimmer geteilt, zwei aus Italien und eine aus Tschechien. Das Wochenende war sehr hart, weil nicht viel geschlafen wurde. Ich glaube, dass ich an diesem Wochenende 3 Stunden maximal geschlafen habe. Den anderen Tag waren wir in Coruña und haben den Leuchtturm unter anderem besichtigt. Dieser wird noch heute benutzt und hat eine besondere Legende mit sich. Sehr interessant!

Ich war ebenfalls noch auf einem Geburtstag eingeladen, von zwei spanischen Freunden. Movember war das Motto, jeder musste sich einen Schnurrbart aufmalen, bzw. wachsen lassen. Wir haben jeder 5€ an eine Organisation für Hodenkrebs gespendet. Es waren viele Leute auf dem Geburtstag und später waren wir gemeinsam noch alle feiern, wie immer  

Letztes Wochenende waren wir mit 60 anderen Erasmus-Studenten in Madrid, Ávila, Segovia und Salamanca. Al principio waren wir in der kleinen Stadt Segovia. Dort haben wir eine CityTour gemacht, wie immer. Wir haben das Schloss dort gesehen, dieses war die Inspiration für das weltbekannte Disneyschloss!!! Unter anderem haben wir durch unseren super Reiseführer Amadeo viel über Segovia erfahren. Danach sind wir in die Hauptstadt Spaniens Madrid gefahren. Madrid ist überwältigend! Uns hat es allen sehr gut gefallen. Natürlich haben wir die Fahrt über Party gemacht  Abends sind wir in einer der größten Diskotheken Spaniens feiern gegangen - Kapital. Was ein Eindruck! Die Disko war früher eine Oper und ist riesengroß! Aber gleichzeitig auch super teuer  Aber sowas muss man erlebt haben!! Unser Hotel war ebenfalls sehr geil, 4 Sterne. 
Am nächsten Tag haben wir uns weiterhin die Stadt angeguckt und sind dann weiter in die anderen beiden Städte. Salamanca lohnt sich auf jeden fall auch! Super schöne Stadt mit vielen alten Gebäuden und ist eine Studentenstadt. Als wir abends im unseren Hostel angekommen sind, dachte die wollen mich verarschen  Hostel ist ja okay, auch ein Zimmer teilen mit 10 Mädels, aber nur eine Dusche?! Dazu war es in dem Zimmer noch arschkalt. Somit haben Vanessa und ich beschlossen die Nacht nicht zu pennen. Wir haben mit allen gemeinsam vorgetrunken und sind dann in verschieden Bars plus Karaoke! Genial und lustig war es. 
Die Reise hat sich auf jeden fall gelohnt, denn man hat viel in kurzer Zeit gesehen und viel zusammen gefeiert.

Nächste Woche fahren wir nach Andalusien, da schauen wir uns wieder 4 Städte an. Aber uns erwarten 12-14 Stunden Busfahrt! Das kann ja wieder was werden! 

Ach Leute, ich werde meinen Aufenthalt hier verlängern. Ich werde endgültig erst im Juni wieder nach Hause kommen, aber in 17 Tagen bin ich über die Weihnachtstage a casa. 

Ich freue mich auf euch! 

el tiempo corre

30Sept2014

hola mis amigos,

wie schnell vergeht die zeit? nächste woche bekomme ich schon meinen ersten besuch aus deutschland! endlich, ich kann es gar nicht erwarten. 

Was ist bis jetzt alles so passiert? Also ich kann euch viel von der uni hier in oviedo erzählen. erstens sieht sie schon ganz anders aus, als ich sie mir vorgestellt hab. unser campus 'el milan' ist wunderschön, aber klein. aber reicht vollkommen aus! der campus ist nicht so überfüllt, wie in deutschland. zweitens laufen die vorlesungen bzw. seminar ganz anders ab. es sind viel weniger leute dort und man meldet sich mit 'fichas' an. das sind so kleine karteikarten mit passfotos :D wir, die erasmus-studenten, müssen genau das gleiche machen, wie die spanischen studenten. in meinen kursen muss ich meistens am ende des semesters eine 100% klausur schreiben. also insgesamt kann ich sagen, dass die uni zwar anstrengend ist, weil alles auf spanisch ist, doch trotzdem ist sie ganz ok.

die ersten erasmus-partys sind nun auch um (donnerstags) und ich kann sagen, dass man jeden donnerstag andere leute kennen lernt, aus allen möglichen ländern. natürlich lernt man auch viele spanier hier kennen, die sich diese partys nicht entgehen lassen. unter anderem gab es schon eine fiesta de las banderas (Flaggen-Party), dort hat man mit stiften seine flagge auf die wange gemalt bekommen und jeder wusste, aus welchem land du kommst. so wurde man ziemlich oft angesprochen, als WELTMEISTER 

ende september gab es hier ja einen feiertag (san mateo), der ziemlich lange gefeiert wird und ganz oviedo war einfach eine fiesta. auf den ganzen straßen waren tausend von leuten und alle waren glücklich und betrunken :D selbst unter der woche waren viele leute bis spät in die nacht auf den straßen. Vanessa und ich waren sonntags noch auf einem konzert (welches umsonst war!!!). es war einfach super, es wurden viele spanische partysongs gesungen und alle spanier haben einfach getanzt, was für ein eindruck!  alle haben lautstark mitgesungen und ihre gefühle freien lauf gelassen. so schön! 

selbst ende september waren wir noch einmal am playa von gijon, zwar erst am späten nachmittag, doch wir hatten noch super wetter und konnten noch einmal in den atlantik springen! (arschkalt 

am samstag sollte es nach leon gehen, doch leider nicht für mich. Ich habe das geld zusammen mit vanessa bezahlt, doch ich stand nicht auf der liste und da der bus voll war, konnte ich leider nicht mit. doch ich war nicht die einzige, als sind die restlichen und ich in eine bar gegangen und haben sidra (apfelwein) getrunken und uns trotzdem einen schönen abend gemacht  

langsam bin ich auch wieder gesund, seit letzter woche bin ich leicht angeschlagen und nach samstag lag ich dann richtig flach. doch mit viel tee, frisch gepressten orangensaft und viel bettruhe geht es langsam bergauf!

 

ich vermisse euch und hasta luego  

so viele eindrücke

29Aug2014

oficial estudiantes de la universidad de oviedo 

¡buenas días!

Vorgestern waren wir an der Universität und nun sind wir offizielle Stundeten der Universität! Die Mitarbeiter der Uni hier sind auch ganz anders, als bei uns. Wir waren bestimmt über eine Stunde dort und sie war keineswegs abweisend zu uns und super lieb, wie alle Leute eigentlich hier. Zum Schluss haben wir unseren Studentenausweis gemacht, dauert hier ca. 1 Minute  ganz einfach diese Spanier. Die Uni beginnt am 09.09, ich bin mal gespannt, was uns da alles so erwartet. Ab Mitte Dezember haben wir dann ca. einen Monat frei zum lernen und im Januar werden die Klausuren geschrieben, super Idee! Sollten die in Deutschland auch einführen  Danach sind wir dann mal zum Strand nach Gijon, suuuuper schön. Und was ist passiert? Ich habe mich direkt verbrannt, obwohl ich noch eigentlich ein wenog braun war  aber ist jetzt natürlich braun! Natürlich waren wir schon shoppen, das bleibt bei uns Mädels ja nicht aus.

P.S. Ich bin mal auf unsere erste Mitbewohnerin gespannt, die die Tage mal eintreffen müsste (eine Spanierin!) 

¡hasta luegoooo!

los primeros días

26Aug2014

¡buenas días!

ich habe nun meine zweite nacht hier in oviedo verbracht. Was für eine schöne Stadt! Wir sind gegen 20 Uhr am Sonntagabend in Oviedo angekommen und nur eine Stunde später hatte ich mein Zimmer, ¡dios mío! Wir haben dann schnell ein paar Sachen in mein Zimmer geräumt und sind dann durch Oviedo gelaufen, aber mit Navi  Gestern sind Vanessa und ich (Vanessa ist eine Freundin aus der Uni, die auch einen Erasmus-Platz in Oviedo bekommen hat) durch Oviedo gelaufen. Wir sind schon einmal zur Uni gelaufen, die seeeeehr schön ist! Danach haben wir eine Einkaufsstraße entdeckt  Vanessa hat sich dann entschieden, doch in meine Wohnung mitzuziehen. Zur Zeit sind wir noch allein hier, aber nächste Woche folgt eine Spanierin. Dann sind noch 2 Zimmer frei, denn wir können hier zu 5. wohnen. Wir haben eine gemeinsame Küche, die vollkommen für uns alle ausreicht. 

Heute wollen wir beide zusammen ein paar Sehenswürdigkeiten abklappern. Ich bin mal gespannt, was diese wunderschöne Stadt noch so bietet.  

 

¡hasta luego, mis queridos!

solo 2 días

22Aug2014

¡hola!

Nur noch zwei Tage und dann geht mein Flug nach Oviedo. Doch ich habe noch gar nichts gepackt  Bis jetzt habe ich mir nur Kleinigkeiten herausgelegt und überlegt, was man alles mitnehmen kann. Ich bin auch noch gar nicht aufgeregt und verstehe gar nicht, dass ich meine Familie und meine Freunde für einige Zeit nicht sehen werde.  Doch eins steht fest, alle meine Schuhe müssen mit Insgesamt kann ich 45 Kilo mitnehmen, ich glaube, dass ich einiges mitnehmen kann. 

Ich werde mich bald wieder melden, meine lieben.

 

¡besos y saludos!